ONLINE-BERATUNG – Kostenlose Beurteilung der Operation durch einen plastischen Chirurgen – weitere Informationen hier.
Premium-Klinik für plastische Chirurgie
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
phone-call

MUDr. MARTINA KRÁSOVÁ Ph.D.

Dermatologin, spezialisiert auf die Anwendung von Botulinumtoxin, Laserchirurgie und dermatovenerologische Verfahren.

Über den Arzt

MUDr. MARTINA KRÁSOVÁ Ph.D.

Ärztin für Dermatologie, spezialisiert auf die Anwendung von Botulinumtoxin, Laserbehandlungen und dermatovenerologische Verfahren. Ihre Berufserfahrung umfasst eine langjährige Tätigkeit im Bulovka-Krankenhaus, wo sie sich auf dermatologische Dermatologie und Hauttumore spezialisiert hat. Sie ist Mitglied der Europäischen Akademie für Dermatologie und hat in ihrer Praxis zahlreiche Publikationen veröffentlicht.

Bildung

2005 – 2012 2. Medizinische Fakultät, Karls-Universität in Prag, Allgemeinmedizin
2017 Spezialisierung auf dem Gebiet der Dermatovenerologie

Vereinbaren Sie einen Termin

Begeben Sie sich in die Hände von MUDr. Martine Krásová Ph.D. und buchen Sie eine unverbindliche Beratung in der Premier Clinic.

Berufserfahrung

2009 – 2010 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland
2011 Freiwilliger im Gorkha Municipal Hospital, Nepal
2012 – bis heute Ärztin der Abteilung für Dermatovenerologie, 2. Medizinische Fakultät, Karlsuniversität und Krankenhaus Na Bulovce
2012 – bis heute wissenschaftliche Mitarbeiterin der 2. Medizinischen Fakultät der Karls-Universität in Prag
2012 – 2016 Doktorand, 2. Medizinische Fakultät, Karls-Universität, Titel der Arbeit: Risiko bösartiger Neubildungen bei Nierentransplantierten: Zusammenhang zwischen Transplantation und dem Auftreten von Hauttumoren.
2012 – 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Förderprojekts IGA MZ ČR NT 13275, Projekttitel: In der Sekundärprävention nutzbare Risikofaktoren von Psoriasis-Komorbiditäten.
2013 – 2015 Mitarbeiterin des Förderprojekts IGA MZ ČR NT 14203, Projekttitel: Inzidenz von Neoplasien bei Patienten nach Herztransplantation – Identifizierung wichtiger Faktoren für den Einsatz in der Sekundärprävention
2015 – 2018 Mitarbeiterin des Förderprojekts AZV MZ ČR Nr. 15-26779A, Projekttitel: Inzidenz von Hauttumoren bei nierentransplantierten Empfängern im Transplantationszentrum des Instituts für Klinische und Experimentelle Medizin (IKEM).

Zavolejte mi

Vyplňte e-mail nebo telefon a my Vám zavoláme zpět.

Využijte nezávazné konzultace

Více o Premier Clinic

The tabs are working. Please, note, that you have to add a template to the library in order to be able to display it inside the tabs.

Rufen Sie uns an

Füllen Sie Ihre E-Mail oder Telefon aus und wir rufen Sie zurück.

Termin vereinbaren

×