Vergrößerung des G-Punkts

Die Vergrößerung des G-Punkts zum einfacheren Erreichen des Orgasmus oder um ein vollwertiges Sexualleben zu genießen – auch das ist heute einfach und schonend mittels Hyaluronsäure möglich. Die wichtige erogene Zone ist bei der Vergrößerung des G-Punkts empfindlicher, fester, gefühlssensibler, und das nicht nur beim Beischlaf selbst.

Vergrößerung des G-Punkts durch Auffüllung mit Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure spielt im Körper eine wichtige Rolle – sie bindet Waser, befindet sich zwischen den Körperzellen und ihre Nutzung fällt in viele medizinische Bereiche. Es handelt sich um ein natürliches körpereigenes Produkt, daher geht es um eine von der Natur voll akzeptierbare Behandlung. Den intimen G-Punkt finden wir hinter dem Schambein, ca. 5 cm zwischen dem Scheideneingang und dem Harnleiter. Es geht jedoch immer um einen individuellen Fall.

Behandlungsverlauf

Die Anwendung von Hyaluronsäure bei der Vergrößerung des G-Punkts erfolgt ambulant als nichtinvasiver Eingriff in zeitlich kurzer Ausführung, ausgeführt unter örtlicher Betäubung. Für sensiblere Patientinnen kann die Vergrößerung des G-Punkts auch in Vollnarkose ausgeführt werden, danach ist jedoch eine 1-tägige Hospitalisierung nötig. Bei der Injektionsanwendung von Hyaluronsäure in den G-Punkt kommt es zu einer Vergrößerung um ca. 2 cm, was ein verstärktes Erleben des vaginalen Orgasmus und so eine Bereicherung des Sexuallebens zur Folge hat. Der Eingriff der Vergrößerung des G-Punkts dauert etwa eine halbe Stunde, schränkt weder im Arbeits- noch im Privatleben ein, es ist hier keine Genesung und keine Hospitalisierung nötig, sie können sich sogar etwa 4 Stunden nach dem Eingriff der Vergrößerung des G-Punkts dem normalen Sexualleben widmen. Die Vergrößerung des G-Punkts ist ein Eingriff, der mit anderen ästhetischen Eingriffen kombiniert werden kann, inkl. Labioplastik oder Lasereingriffen.

Vorteile des Eingriffs

Bei der Vergrößerung des G-Punkts werden Füllungen mit Hyaluronsäure bester Spitzenqualität verwendet, welche sich an der Produktion von Kolagenfasern und Elastin beteiligen

  • Ambulanter schonender und schneller Eingriff
  • Wirkung mit langanhaltendem Effekt
  • Einfache Behandlung ohne Notwendigkeit der Hospitalisierung
  • Eingriff ohne Narben und Schmerzen
  • Übliche Methode der ästhetischen Medizin, welche den Organismus nicht belastet
  • Absorbierbare Füllung auf natürlicher Basis

Vor dem Eingriff

Die Vergrößerung des G-Punkts ist ein Eingriff, der ohne Probleme und Risiken vertragen wird.

Kontraindikation:

  • Entzündung, Infektion
  • Blutgerinnungsstörung
  • Tumorerkrankung
  • Schwangerschaft, Stillzeit, Menstruation
  • Allergie, Autoimmunstörung

Wenn sie ernste gesundheitliche Probleme haben, machen Sie den behandelnden Arzt darauf aufmerksam, sie vermeiden so unnötige Folgeprobleme.

Nach dem Eingriff

Die Vergrößerung des G-Punkts verbessert bei bis zu 90 % der Frauen das sexuelle Erlebnis. Je nach Organismus und genetische Disposition zur Absorption von Hyaluronsäure hält der Eingriff der Vergrößerung des G-Punkts ein halbes Jahr bis ein Jahr, danach kann er einfach wiederholt werden, durch schrittweise Wiederholung verlängert sich der Effekt. In Ausnahmefällen kann es nach der Vergrößerung des G-Punkts an der Einstichstelle zu Rötungen oder kleinen Schwellungen kommen. Diese verschwinden nach kurzer Zeit.

Die moderne Zeit bietet moderne Methoden. Die Vergrößerung des G-Punkts ist ein besonderer Eingriff für besondere Frauen, die wissen, was sie wollen. Unter Berücksichtigung Ihrer Gesundheit ist die Vergrößerung des G-Punkts ein Eingriff für alle erwachsenen Frauen. Den Orgasmus genießen können heutzutage nur 10 % der Frauen, gönnen Sie ihn sich und genießen Sie Ihr Sexualleben voll und ganz.

Entdecken Sie Neuigkeiten


Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.