Fraktions-Resurfacing

Das Fraktions-Resurfacing mit Nutzung des qualitativen CO2-Hochleistungslasers FRAXIS hilft bedeutend bei der Stimulierung von Kollagen- und Elastinfasern für die Verjüngung der Haut, Verfestigung, Regeneration und Glättung. Die Behandlung Fraktions-Resurfacing richtet sich effektiv auf die Lösung von Hautproblemen, wie Pigmetierungen, Narben, erweiterte Poren, Aknehaut, Auswüchse, Muttermale, Warzen, Schwangerschaftssteifen, Hautunebenheiten, Poren und Altersflecken.

In der ästhetischen, chirurgischen und gynäkologischen Medizin ist der Spitzen-CO2-Laser ein vielseitiger Helfer, der gezielt einen Bereich behandelt, ohne Notwendigkeit des Nähens, zur Gewinnung einer geglätteten und verjüngten Haut, ohne Narben und Blutung.

Worin ist der CO2-Fraktionslaser besser?

Das Fraktions-Resurfacing gehört heute zu einer der modernsten Behandlungsmethoden in der Ästhetik – gerade der CO2-Laser verfügt über eine hohe Leistung, stabilisierten Puls und Nutzungsvariabilität. Zu den Hauptprioritäten gehören auch eine hohe Absorption der Strahlen im Wasser, eine komfortablere und sicherer Behandlung.
Die erste Anwendung in der ästhetischen Medizin fand dieser Laser im Jahre 1964, und heute hält er seinen Platz unter den Ersten als eistverwendeter Laser seiner Art. Seine Wirksamkeit erfüllt alle gesundheitlichen und ästhetischen Kriterien ohne Beschädigung der umgebenden Haut und Unterhautgewebes.

Nähere Informationen zum Eingriff

Das Fraktions-Resurfacing wird ambulant unter örtlicher Betäubung mittels einer anästhetischen Creme, eventuell in Analgosedation, ausgeführt. Es handelt sich um einen miniinvasiven Eingriff, der am besten, aber nicht als Bedingung, eher in dem Wintermonaten ausgeführt werden sollte. Es ist weder durch Alter noch durch Geschlecht limitiert, immer aber ist eine Konsultation zur Anwendbarkeit des Eingriffs am Patienten nötig. An der konkreten Behandlungsstelle durchdringen die Laserstrahlen die Haut an vielen Miniatur-Verdichtungspunkten, und verursachen ein Abdampfen der Oberschicht der Epidermis, ohne dabei das umgebende bzw. tiefere Gewebe zu beschädigen. Sie haben Erneuerungsfähigkeiten, da sie neue Kollagenfasern stimulieren, und wirken gleichzeitig auch auf tiefe Falten.

Das Fraktions-Resurfacing ermöglicht die fast augenblickliche Rückkehr in das Arbeitsleben, in Abhängigkeit von der individuellen Fähigkeit zur Heilung und Regeneration und der Größe des behandelten Bereichs ist die Genesungsdauer etwa 5–10 Tage.

Die zeitliche Beanspruchung des Eingriffs beträgt etwa 90 Minuten inklusive Vorbereitungen.

Vorteile des Eingriffs

Außer dem ästhetischen Aspekt, der Verbesserung des Aussehens der Haut, hat das Fraktions-Resurfacing auch Verjüngungswirkung, da es langfristig die Bildung von Kollagen und Elastin stimuliert, aber auch präventive Wirkung, das z.B. bei der rechtzeitigen Beseitigung von Warzen das Vorbeugen vor Gesundheitsproblemen unterstützt wird. Der Vorteil des Lasereingriffs Fraktions-Resurfacing gegenüber dem chirurgischen Eingriff ist die Minimalisierung der Belastung des Organismus.

  • Verheilung ohne Narben
  • Senkung der Blutung und Schmerzhaftigkeit
  • Sicherer und wirksamer ambulanter Eingriff
  • Schnelle Erneuerung der Haut
  • Gezielte Behandlung festgelegter Bereiche
  • Faltenreduktion, Verfestigung und Glättung der Haut
  • Verlangsamung der Alterung
  • Verbesserung der Qualität und Struktur der Haut

Fotografie před a po ošetření:

Klient muž, ošetření očního okolí CO2 laserem FRAXIS.

Klientka žena, odstranění mikro-vrásek a vyrovnání povrchu pleti.

Klientka žena, redukce vrásek.

Klientka žena, odstranění mikro-vrásek a redukce pórů.

 

Behandlungsverlauf

Das Fraktions-Resurfacing erfolgt ambulant bei örtlicher Betäubung. Der Hochleistungs-Fraktionslaser bringt die Laserstrahlen durch die Bildung Tausender von Minithermalimpulse direkt auf die zuvor festgelegte Fläche, wo es zu direkter Wärmeenergie, Stimulation der Erneuerung und zur Vaporisaion (Verdampfung) von Gewebe kommt. Die Laserstrahlen können im Umfang und der ausgesendeten Energie gleichgerichtet werden. Die Fraktionslaserstrahlen eliminieren gleichzeitig die Blutungsneigung und sichern die Sicherheit der behandelten Stellen. Unmittelbar nach der Behandlung ist die Stelle gerötet und geschwollen, der Patient ist jedoch nicht eingeschränkt und kann sich alltäglichen Tätigkeiten widmen.

Vor dem Eingriff

Das Fraktions-Resurfacing gehört zu den sicheren Eingriffen, als ideale Lösung für eine schöne und verjüngte Haut, aber auch bei dieser existieren Einschränkungen für die Anwendung.

Kontraindikaion:

  • Entzündung, Infekt, bakterielle Dermatidis
  • Tumorerkrankung
  • Epilepsie
  • Frisch verbrannte Haut
  • Neigung zur Bildung von Herpes, Vernarbung oder Hautproblemen (Rosacea)
  • Schwangerschaft, Stillzeit
  • Gefäß- oder Herzprobleme, Herzschrittmacher
  • Allergie, Autoimmunerkrankung

Wenn Sie den Arzt auf weitere Gesundheitsprobleme und Medikamente, die Sie benutzen, aufmerksam machen, helfen Sie unnötige Folgeprobleme zu vermeiden.

Nach dem Eingriff

Das Fraktions-Resurfacing gehört zu den relativ komfortablen Eingriffen, die behandelten Stellen können gerötet sein, mit Erscheinung kleiner Schwellungen. Nach der Behandlung bilden sich auf der Haut winzige Schorf, der schrittweise austrocknet und während 2-4 Tagen abschuppt. Der Schorf sollte nicht beseitigt werden! Die Haut unter diesem verbleibt gerötet, mit der Zeit hellt diese auf und bildet ein neues Hautgewebe.

Es ist wichtig, die Haut min. 2 Monate lang direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen und kein Solarium zu besuchen, damit es nicht zu einer ungewollten Pigemtierung kommt. Bis es zur Verheilung kommt, ist es vorteilhaft die behandelte Fläche mit einer Hydrationscreme einzucremen und eine hochwertige Schutzcreme mit einem hohen UV-Faktor zu verwenden. Die richtige Pflege nach dem Eingriff erhöht den Effekt der Behandlung.

Das Endergebnis ist sofort zu erkennen und im Verlauf von mehreren Monaten maximalisiert es sich, da sich der behandelte Bereich aufhellt und durch die Aktivierung des Regenerationsprozesses, den das Fraktions-Resurfacing hervorruft, kommt es zur Bildung eines neuen Hautgewebes. Das Fraktions-Resurfacing kann in Abhängigkeit von Phototyp, genetische Disposition zur Regeneration der Elastizität der Haut mehrmals wiederholt werden, immer nach einem Monat (empfohlen werden 3 Behandlungen). Bei Einhaltung der richtigen häuslichen Behandlung, der ärztlichen Anweisungen und dem Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung hält das Fraktions-Resurfacing bis zu 5 Jahren.

Wir altern alle gleich. In Grazie altern und alle körperlichen Mängel anzunehmen ist normal. Aber sich verjüngern, zu glätten und unerwünschte Narben und Hautveränderungen loszuwerden ist viel besser – nicht nur für das Gefühl mit sich zufrieden zu sein, sondern um unseren Körper zu Perfektion und Schönheit zu bringen.

Entdecken Sie Neuigkeiten


Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.