Wir haben für Sie geöffnet und führen ambulante und chirurgische Eingriffe durch. Wir beachten jedoch verstärkte Hygienemaßnahmen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Premium-Klinik für plastische Chirurgie
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
phone-call

Entfernung von Kondylomen, Hautwucherungen und Warzen mit dem CO₂-Laser

Wir entfernen mit dem CO2-Laser alle unerwünschten Veränderungen an Ihrem Körper wie Kondylome, Warzen und andere Hautauswüchse.

Preis des Verfahrens ab:

ab 70 €

scalpel

ART DER EINGRIFFE:

Ambulante Behandlung

cosmetic-surgery

Spezialisierung:

Dermatologie

syringe

Anästhesie:

Lokale Anästhesie

time

Dauer des Verfahrens:

30 Minuten

beautiful

Rekonvaleszenz:

7 Tage

Über das Verfahren

Heutzutage haben viele von uns (wenn auch unfreiwillig) mit verschiedenen Hautwucherungen wie Muttermalen, Kondylomen, Warzen, Fibromen und Sommersprossen zu tun. Oft handelt es sich bei der Entfernung um ein ästhetisches Problem. Formation am Körper sollte man jedoch nicht unterschätzen (sie kann sich überall befinden) und sich lieber einer Untersuchung unterziehen, um das Gesundheitsrisiko zu bewerten. Es gibt gute Gründe, sie zu entfernen, da die meisten von ihnen durch das HPV-Virus (Humanes Papillomavirus) verursacht werden und über den Körperkontakt verbreitet werden. So besteht die Gefahr, die Infektion auf andere Körperteile zu übertragen. Es ist auch wichtig, dass ausgeschlossen werden kann, dass es sich um ein bösartiges Gebilde handelt.

Warum gerade der CO2-Laser und kein anderer?

Da der CO2-Laser eine enorme Leistung und einen gleichmäßigen Puls hat, variabel ist und daher für viele Eingriffe an einem Arbeitsfeld verwendet werden kann, liegt seine Hauptpriorität in der hohen Absorption des Strahls in Wasser und seiner Wirkung als Verdampfungssystem. Das Gerät eignet sich für die Entfernung von Hautverwachsungen – überall am Körper. Der Laser verfügt außerdem über hervorragende Koagulationseigenschaften, d.h. das Verfahren ist blutungsfrei.

Übrigens wurde dieser Laser bereits 1964 zu ästhetischen Zwecken eingesetzt und ist heute der meistgenutzte seiner Art im Bereich der Dermatologie, er wurde weiterentwickelt und seine Effizienz entspricht allen medizinischen und ästhetischen Erwartungen. Hochleistungsstark – ohne das umliegende Bindegewebe zu schädigen.

Nähere Informationen zum Eingriff

Der Eingriff wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Es handelt sich um einen minimalinvasiven Eingriff, der vorzugsweise in den kälteren Monaten durchgeführt werden sollte, aber nicht muss. Es gibt keine Alters- oder Geschlechtsbeschränkung, aber es ist immer ein Beratungsgespräch erforderlich, um sicherzustellen, dass der Patient für das Verfahren geeignet ist. Der behandelte Bereich wird geglättet, eine lange Erholungsphase ist nicht erforderlich, da das Verfahren eine sofortige Rückkehr zum normalen Arbeitsalltag ermöglicht. Der Zeitaufwand beträgt 15-30 Minuten.

Vorteile der Behandlung

Neben dem ästhetischen Aspekt und der Verbesserung des Hautbildes hat die Entfernung von Hautdefekten auch eine präventive Wirkung, denn wenn sie rechtzeitig entfernt werden, können gesundheitliche Probleme vermieden werden. Der Vorteil des Laserverfahrens gegenüber dem chirurgischen Verfahren ist die minimale Belastung des Körpers, weitere Vorteile:

  • checkSchnelle Heilung ohne Narben
  • checkVerminderte Blutung und Schmerzhaftigkeit
  • checkSicherer und wirksammer ambulanter Eingriff
  • checkSchnelle Regeneration der Haut

Begeben Sie sich in die Hände unserer Premiumklinik für Plastische Chirurgie

Geleitet von der gefragten plastischen Chirurgin MUDr. Lucie Zárubová.

play-button (1) Play Video

Verlauf der Behandlung

Der Eingriff wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Laser sendet einen gezielten Strahl auf eine festgelegte Stelle oder eine Formation, wodurch das Gewebe verdampft wird. Der Laserstrahl kann sowohl hinsichtlich des Durchmessers als auch der abgegebenen Energie zielgerichtet eingesetzt werden. Auf diese Weise wird die Hautwucherung entweder herausgeschnitten oder der gesamte Bereich entfernt bzw. verdampft. Der Laserstrahl hilft auch zuverlässig, Blutungen an der behandelten Stelle zu stoppen.
Die entfernte Läsion wird bei Bedarf zur histologischen Untersuchung eingesandt.

Spezialist

MUDR. JANA VOTRUBOVÁ, PH.D.

  • Fachärztin für Hautkrankheiten
  • Sie verfügt über umfangreiche praktische und akademische Erfahrung
  • Zu ihren Spezialgebieten gehören die Arbeit mit Lasern, Botulinumtoxin und Juvederm-Füllmaterialien

Nur exzellente Ausstattung

In unserer Klinik für plastische Chirurgie verfügen wir ausschließlich über die neueste Generation leistungsstarker Laser - wie das Modell FRAXIS
Dank der FRAXIS-Lasertechnologie ist die Behandlung schneller und für den Patienten weniger schmerzhaft.

Kontraindikation

  • Die Beseitigung von Kondylomaten, Warzen, Auswüchsen u.a. ist ein Eingriff, bei dem es zur Auflösung des betroffenen Hautbereichs kommt.Für diese Behandlung wird nur ein gesunder Patient zugelassen.
  • Wenn bei Ihnen eine Entzündung oder Infektion vorliegt
  • Sie wegen einer Turmorerkrankung behandelt werden
  • Sie an Epilepsie leiden
  • Sie eine frisch gebräunte Haut oder einen Sonnenbrand haben
  • Sie zur Bildung von Herpes, Narben oder Hautproblemen, wie Psoriasis (Schuppen) neigen
  • Bei Ihnen ein akuter Herpes simplex Virus vorliegt
  • Bei Ihnen eine Risikoschwangerschaft vorliegt

Machen Sie ihren Arzt auf weitere Gesundheitsprobleme aufmerksam um unnötige Risiken zu vermeiden.

Vor dem Eingriff

Es ist sehr wünschenswert, jede Hautwucherung von einem Arzt untersuchen zu lassen, der auch eine Behandlungempfehlung für den optimalen Verlauf unterbreitet. Hautwucherungen oder Fibrome können unterschiedlich groß sein und oft farblich mit der Haut verschmelzen. Oftmals kann nur ein Spezialist die Situation am sichersten beurteilen. Bei Genitalwarzen (Kondylomata) ist eine wiederholte Entfernung nicht ausgeschlossen.

Nach dem Eingriff

Das Verfahren ist relativ gut tolerierbar, die behandelten Partien können gerötet sein. Eine große behandelte Körperstelle wird mit einem Pflaster abgedeckt, das nach 2-3 Tagen entfernt wird. Kleinere Flächen müssen nicht abgedeckt werden. Nach der Behandlung bildet sich ein Schorf auf der Haut, der allmählich trocknet und sich innerhalb kurzer Zeit ablöst. Es ist nicht ratsam, diesen Schorf zu entfernen! Die Haut darunter bleibt rot, hellt aber mit der Zeit auf und es entsteht neues Hautgewebe. Es sind keine größeren Einschränkungen erforderlich, jedoch es ist wichtig, die Haut mindestens einen Monat lang nicht der direkten Sonne auszusetzen oder ein Solarium zu besuchen, um unerwünschte Pigmentierungen zu vermeiden. Bis zur Abheilung ist es ratsam, eine hochwertige Schutzcreme mit hohem UV-Faktor auf die behandelte Hautpartie aufzutragen.

Ein Klinikaufenthalt ist nicht erforderlich, und die Teilnahme am normalen Leben ist sofort wieder möglich. Die Regeneration nach der Entfernung von Warzen, Kondylomen, Hautwucherungen usw. hängt von der Heilungsfähigkeit des Patienten und der richtigen Pflege des behandelten Bereichs ab.

Der endgültige Effekt ist innerhalb einer Woche bis zu einigen Monaten sichtbar, wenn der behandelte Bereich heller wird. Die CO2-Laserbehandlung aktiviert die Regenerationsprozesse der Zellen, um neues Gewebe für eine schnellere Heilung zu schaffen.

Jede Haut kann schön sein, aber noch wichtiger ist, dass sie gesund sein sollte. Unterschätzen Sie daher Hautwucherungen nicht, sondern lassen Sie sich von Experten beraten und diejenigen entfernen, die Sie nicht nur entstellen, sondern vor allem auch Ihre Gesundheit gefährden können.

Zavolejte mi

Vyplňte e-mail nebo telefon a my Vám zavoláme zpět.

Využijte nezávazné konzultace

Více o Premier Clinic

The tabs are working. Please, note, that you have to add a template to the library in order to be able to display it inside the tabs.

Rufen Sie uns an

Füllen Sie Ihre E-Mail oder Telefon aus und wir rufen Sie zurück.

Termin vereinbaren