Verjüngung durch Blutplasma

Die moderne Zeit erfordert moderne Verjüngungsmethoden. Sehr populär ist die Behandlung mit Eigenblutplasma, die sog. Plasmatherapie oder das Plasmalifting, ohne Benutzung von Fremdstoffen. Blutplasma wird wegen seiner alterungshemmenden und außergewöhnlich förderlichen Eigenschaften in der kosmetischen und ästhetischen korrektiven Dermatologie als eine der sichersten Methoden zur Glättung von Falten und zur Aufhellung der Haut verwendet. Gleichzeitig werden auch die Kolagenfasern angeregt, an denen es dem Körper im Verlauf der Zeit mangelt.

Warum ja zu Plasma?

Der gewaltige Vorteil dieser einmaligen Methode ist die Nutzung des eigenen Blutplasmas, das Wachstumsregulatoren umfasst, die einen Einfluss auf Aufmunterung und Verjüngung haben. Der Körper muss keine Fremdstoffe aufnehmen und durch einen natürlichen Regenerationsweg wird die behandelte Haut belebt. Die Verjüngung durch Blutplasma ist ein Helfer bei der Lösung von Problemen wie lose Haut, der Glättung von feinen Falten, v.a. am Hals, Dekolette, im Gesicht oder am Handrücken, es hat gleichzeitig eine präventive Wirkung gegen Falten, beteiligt sich an der Heilung von Verletzungen und mildert Narben, Streifen, und ist sogar bei der Heilung von Akne und Haarausfall hilfreich. Übrigens – das Plasma ist ein flüssiger Bestandteil des Bluts, welcher Wasser und die in ihm gelösten organischen (Vitamine, Hormone, Enzyme, Mineralien) und anorganische Teile enthält, daher geht es wirklich um eine Produkt in reinster und reichhaltigster Form.

Behandlungsverlauf

Die Verjüngung durch Blutplasma erfolgt so, dass aus den Adern zunächst eine kleine Menge Blut entnommen wird, die danach in einer speziellen Zentrifuge bei hoher Drehzahl so geschleudert wird, dass aus dem Blut das reine Blutplasma gewonnen wird, reich an Blutplättchen (Trombozyten) mit Wachstumsfaktoren, solche, die die Zellen anregen, in der Haut das unerlässliche Kolagen und die Hyaluronsäure zu bilden. Für dieses Zubereitung werden ca. 10–15 Minuten benötigt. Durch mehrere Einstiche mit Mikronadeln wird dann das Plasma in den zuvor gekennzeichneten Hautbereich als ästhetisches Füllmaterial eingebracht. Auf den behandelten Körperbereich wird vor der Behandlung eine Betäubungcreme aufgetragen. Es handelt sich um einen schnellen ambulanten Eingriff, der keinerlei Einschränkungen im Alltagsleben zur Folge hat.

Vorteile des Eingriffs

  • Ambulante 30-minütige Behandlung
  • Schmerzfrei, ohne Notwendigkeit der Anästhesie (nur in örtlicher Betäubung)
  • Wirksames Ergebnis bis zu 12 Monaten
  • Natürliche schonende Methode zur Verjüngung und Erneuerung der Haut
  • Ohne Erholungsnotwendigkeit
  • Zeitlich und physisch nicht anspruchsvoll
  • Aufhellung, Glättung der Falten, Prävention gegen Alterung
  • Ohne Anwendung künstlicher Stoffe
  • Die Behandlung kann jederzeit von Frühling bis zum Winter absolviert werden

Vor dem Eingriff

Die Verjüngung durch Blutplasma wird in folgenden Fällen nicht empfohlen:

  • Sie befinden sich nach einem chemischen Peeling oder nach einer Laserbehandlung
  • Die Haut ist nicht gesund, ist verletzt
  • Bei Entzündung, Infektion oder Erkrankung
  • Bei Störungen der Blutgerinnung
  • Bei Tumorerkrankungen
  • Bei Störung der Blutbildung

Zwei Tage vor dem Eingriff sollten keine Medikamente gegen Schmerzen oder Entzündungen verwendet werden (Ibuprofen, Aulin, Diclofenac u.ä.).

Nach dem Eingriff

Für die Verjüngung durch Blutplasma ist es wichtig, die behandelte Stelle mit hochwertigen Schutzpräparaten mit hohem UV-Schutz einzucremen. Sehr selten kann es bei sensibleren Individuen zu kleinen Schwellungen oder zu einer Rötung an der Einstichstelle kommen, die nach einigen Stunden verschwindet. Wir empfehlen, die Haut etwa eine Woche lang keiner Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Das Endergebnis (augenblicklich, mit der Zeit erweitert es sich bis zu ca. 4 Wochen nach der Anwendung) ist unbestreitbar zu sehen – jüngeres Aussehen, Erneuerung und Regeneration der Haut, Spannen der Haut, die dunkleren Ringe unter den Augen sind kleiner, Narben, Pigmentflecken oder Hauterscheinungen, z.B. Akne, werden gemildert. Für eine noch stärkere Wirkung kann der Eingriff 3x nacheinander wiederholt werden, jedoch nicht früher als nach jeweils 4 Wochen. Und hält bis zu einem Jahr, bei manchen auch 2!

Die Behandlung kann auch mit anderen nichtinvasiven Eingriffen kombiniert werden, z.B. mit der Anwendung von Hyaluronsäure, wobei so auch starke Falten auch einfache Art gelöst werden können.

Die natürliche Hautalterung gehört zum Körper, Sie können aber die Jugend verlängern, und das auf natürlichem Weg ohne Zusatzstoffe.

Das Alter spielt hier keine Rolle, hier spielen Sie eine Rolle.

Entdecken Sie Neuigkeiten


Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.